Auf zum Abenteuer

Wer ein Abenteuer sucht, der findet auch eins. 

Meistens beginnt es schon mit der Suche nach einer passenden Unterkunft. Das ist mit unserem Casper schon erledigt. Wenn Du noch nicht gebucht hast, dann frage gleich mal an.  Jetzt geht es um die Möglichkeit, wo Du überhaupt übernachten kannst. Dazu bieten sich die klassischen Campingplätze in unterschiedlichen Ausstattungen an, der einfache Wohnmobilstellplatz in der Stadt oder am Ortsrand, die Übernachtung bei einem Landwirt auf dessen Hof und Grünfläche, oder das Freistehen ohne Trubel und Getümmel. Das Wildcampen bedarf aber einiger Regeln, welche beachten werden müssen. 

Grundsätzlich gilt: Verlasse den Platz immer sauberer, als Du ihn vorgefunden hast. Nimm allen Müll wieder mit und lass die Natur und deine Umwelt in Ruhe. CleanUp!

StayFree

Die App für´s Freistehen

StayFree bietet eine große Anzahl an Wild Camping Spots mit Bewertungen von verantwortungsbewussten Vanlifern.

Park4Nigth

Stellplatz für eine Nacht 

Der Stellplatzfinder ermöglicht mit einem Filter die Suche nach einem Platz für eine Nacht. Ebenso findest Du dort auch Entsorgungsstationen.

Landvergnügen

Der andere Stellplatzführer

Landvergnügen erfordert eine Jahresmitgliedschaft, doch hat man da die Möglichkeit auf einem Bauernhof oder ähnlichem kostenfrei oder zu einer geringen Gebühr zu übernachten. Wenn Du was im Hofladen kaufst, haben alle was davon.

Nature Protect

So schütze ich die Natur

Wie Du dich beim campen verhalten sollst, ist in diesen Regeln aufgeführt. Halte Dich daran und alle sind zufrieden.

camping.info

Hier gibts jede Menge an Infos

Campingplätze in ganz Europa und das ohne Ende. Über 23.000 Plätze in unterschiedlichster Ausstattung warten auf Dich.

Die Bloggerin Alexa

Infos aus unterschiedlichen Bereichen gibts von ihr. 

Leckeres aus der Küche, Berichte von ihren Reisen und vieles mehr findest Du auf ihrem Blog.